Newsletter Fastenzeit 2020

mail
Newsletter 19. Mai 2024

Newsletter Fastenzeit 2020

Liebe Leserinnen und Leser!

Steh auf und iss! Denn du hast einen weiten Weg vor dir.“ (1Kön 19,7)

Das Ende der Fastenzeit steht bald bevor, und so wie Elia in der Wüste am Berg Horeb am Ende seiner Kräfte war, so sind wir es im Alltag auch oft durch Termindruck, Gesellschaftsdruck oder Überlastung. Die Fastenzeit hilft durch eine Zeit der Buße und Besinnung das eigene Leben neu zu überdenken und dabei in eine besondere Nähe zu Gott zu gelangen. Deshalb ist die Fastenzeit eine Einladung an alle Christinnen und Christen, gestärkt durch die Umkehr in der Fastenzeit aufzustehen, genährt zu sein und einen neuen Weg bestreiten zu können.

Ihre

Sr. Ines Schmiegel / Sr. Clara Schmiegel


Irina Andrejewski - Mitarbeiterin auf Zeit

Irina Andrejewski

Mein Name ist Irina Andrejewski (29) und ich bin gerade ganz frisch mit meinem Studium an der Universität Paderborn fertig. Da ich auf Lehramt kath. Theologie und Germanistik studiert habe, muss ich für die Erlangung der Missio Canonica ein vier wöchiges Kirchenpraktikum absolvieren. Durch meine Freundin, Kim Hampe, bin ich auf das Haus Maria Immaculata gestoßen und habe sofort eine innerliche Gewissheit gespürt, dass hier der richtige Ort für mich ist. Durch dieses Praktikum ist in mir eine große Liebe zu den Schwestern und zum gesamten Kloster entflammt. Ich durfte hier ganz unterschiedliche Dinge lernen, angefangen von den Strukturen des Ordenslebens, die Überarbeitung der Kursangebote, über den Sakristeidienst, bis hin zur Vorbereitung und Co-Leitung des Fastenkurses im März 2020. Für diese Erfahrungen bin ich von Herzen vor allem Sr. Ines dankbar!


Fastengruppe

Die Fastengruppe im März nahm sich im ersten Halbjahr als biblische Grundlage den Propheten Elia vor. Anhand seiner Geschichte und den Vorkommnissen seines Lebens wurden auch die einzelnen Kurse gestaltet. So hat die Gruppe sieben Tage lang jeden Abend eine Etappe Elias Wirken genauer untersucht und wurde von Andreas Watzek in der Eutonie begleitet. Dabei sind tiefe Gespräche, kreatives Arbeiten und ein ganz neues Verständnis für den Propheten entstanden, das alle TeilnehmerInnen lange begleiten wird. Ebenso wurden die einzelnen Wegesetappen Elias immer wieder auf das eigene Leben bezogen und individuelle Antworten für eigene Problemfelder gefunden. Der Abschluss der Fastenwoche, also das Fastenbrechen, wurde mit einem Bratapfel und einem liebevoll gestalteten Essenskörbchen zelebriert. Insgesamt war es eine sehr bereichernde, lebendige und intensive Fastenwoche für alle Beteiligten.


Renovierung Speisesaal

Ende des Jahres 2019 wurde der Speisesaal Sr. Elisabeth saniert, sodass neue Tapeten, ein neu geschliffener Fußboden und neue Gardinen ihn in neuem Licht erstrahlen lassen. Auch die Stühle wurden neu bezogen, sind jedoch noch nicht ganz fertig. Für das Essen sorgt nun ein reichhaltiges Buffet, um verschiedenes Auswahlessen besser ermöglichen zu können. Da viele Menschen auf ihre Ernährung achten, ist die Nachfrage der vegetarischen und veganen Speisen gestiegen, sodass die Küche mit der großen Auswahl eines Buffets auf diese Nachfragen reagiert hat.


Rezertifizierung nach Gütesiegel

Unser Bildungs- und Exerzitienhaus hat im Dezember 2019 eine Rezertifizierung nach Standards des Gütesiegelverbundes erhalten. Diese ist gültig bis zum 31.12.2022 und verweist auf die Qualität der Bildung und Weiterbildung im Haus Maria Immaculata. Durch das Qualitätsmanagement-System wurde dem Haus ihr Entwicklungsstand in den Qualitätsbereichen des Bildungsangebotes, des Personals und der Professionalisierung, des Teilnehmer- und Teilnehmendenschutzes sowie auf Ebene der Organisation- Verantwortung und Entwicklung nachgewiesen.

 



Sie suchen nach Kursen?

Alle Kurse stehen auf unserer Homepage für Sie bereit.
Laden Sie sich das Programm der ersten Jahreshälfte 2020 als PDF-Datei herunter.
In Kürze können Sie auch alle neuen Kurse bequem auf dieser Internetseite online buchen.
Bitte wenden Sie sich für Informationen oder Fragen direkt an unsere Mitarbeiterinnen.
Im Haus Maria Immaculata erreichen Sie uns unter der Paderborner Vorwahl 0 52 51 wie folgt:

Zentrale: 697-154
Fax: 697-128

Durchwahlnummern:
- Frau Nolte: 697-300
- Frau Geng: 697-301

 




 
--
www.haus-maria-immaculata.de | Kontakt
--
Powered by AcyMailing