Newsletter Oktober 2019

mail
Newsletter 25. Februar 2024

Newsletter Oktober 2019

Viele von uns kennen die Geschichte der Maus Frederik.

Im Herbst sind alle Mäuse damit beschäftigt, Vorräte für den nahenden Winter zu sammeln. Nur Frederik sitzt scheinbar tatenlos da.
Als er gefragt wird, warum er kein Getreide, keine Nuss und keine Beeren sammle, antwortet er: „Ich sammle Sonnenstrahlen für die kalten Wintertage.“

Als im Winter die Vorräte zur Neige gehen, bestürmen die anderen Mäuse Frederick, von seinen Vorräten zu erzählen. Und er erzählt von Sonnenstrahlen und bunten Blumenwiesen. Allen wird warm ums Herz.

Wie sieht es bei mir aus?

Nehme ich mir neben all der nötigen Vorsorge und Arbeit ein wenig Zeit, um die schönen Dinge meines Lebens zu betrachten? Habe ich Sonnenvorräte, die mich in kalten Zeiten erfreuen und wärmen können?

Vielleicht ist es Zeit, mir die „Ernte“ diesen Jahres bewusst zu machen und ganz persönlich mit Gott Erntedank zu feiern.

 


Liebe Leserinnen und Leser!

Mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen tatsächlich einige Neuerungen bei uns im Haus Maria Immaculata vorstellen.

Bei den Mahlzeiten, speziell beim Mittagessen, wird sich im Speisesaal etwas verändern. Wir bekommen neue Büffetwagen, sodass wir Ihnen das komplette Mittagessen demnächst auch in als Selbstbedienungsbüffet anbieten. Es hat sich gezeigt, dass viele Menschen bewusst auf Fleisch verzichten und gern vegetarisch essen. Die Planung der Mahlzeiten war manchmal ein wenig schwierig, weil Zahlen nicht rechtzeitig vorlagen oder Gäste sich spontan umentschieden haben. In Zukunft wird das Büffet jeweils mehrere Komponenten enthalten, und Sie können spontan entscheiden, welches Gericht Sie wählen. Dadurch vermeiden wir auch viele Speisereste, die sich schwer weiter verwerten lassen. Im Sinne der Nachhaltigkeit ist es uns immer schon wichtig gewesen, sorgsam mit den Speisen umzugehen und nach Möglichkeit nichts verkommen zu lassen.

Sicher ist es am Anfang ungewohnt. Der Service an den Tischen trägt auch zu einer guten Atmosphäre bei. Aber wir sind zuversichtlich, dass sich der neue Ablauf im Speisesaal schnell etablieren wird.

Eine andere Neuerung betrifft unsere Erreichbarkeit. Sie können uns nun auch auf Facebook folgen und werden dort über aktuelle Angebote informiert. Die Adresse lautet: immaculata@t-online.de.

Wir freuen uns über Follower und Likes.

Herzliche Grüße von uns allen aus dem Haus Maria Immaculata

Ihre

Sr. Ines Schmiegel / Sr. Clara Schmiegel



Sie suchen nach Kursen?

Alle Kurse stehen auf unserer Homepage für Sie bereit.
Laden Sie sich das Programm der zweiten Jahreshälfte 2019 als PDF-Datei herunter.
Schon jetzt können Sie auch alle neuen Kurse bequem auf dieser Internetseite online buchen.
Bitte wenden Sie sich für Informationen oder Fragen direkt an unsere Mitarbeiterinnen.
Im Haus Maria Immaculata erreichen Sie uns unter der Paderborner Vorwahl 0 52 51 wie folgt:

Zentrale: 697-154
Fax: 697-128

Durchwahlnummern:
- Frau Nolte: 697-300
- Frau Geng: 697-301




 
--
www.haus-maria-immaculata.de | Kontakt
--
Powered by AcyMailing