1700 Lichter zu einem Labyrinth gelegt
laden ein zum Stillwerden,
zum Nachsinnen,
zum Einlassen auf Umkehrwege
Mehr als 1700 Lichter
glitzern in den Geschäftsstraßen
laden ein zum Wünschen,
zum Einkaufen,
zum Schenken
Muss ich sie gegenüberstellen,
die Lichter hier und da?
Gegenseitig ausschließen
die Wege hier und da?
Oder wird mir auch der Reklamestern
zum Hinweis auf DEN Weihnachtsstern?
Der Einkaufsgang zum Pilgerweg
auf den Spuren dessen,
von dem die Bibel sagt:
„Wie sollte uns Gott mit IHM
nicht ALLES schenken?“ (Röm 8,32)


SCN

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein, um Neuigkeiten aus dem Haus Maria Immaculata zu erhalten.

Mit der Angabe Ihrer Daten zur Anmeldung für den Newsletter willigen Sie ein, dass wir diese Daten zur internen Bearbeitung Ihrer Anmeldung verwenden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung und unsere AGBs.

Nutzungsbedingungen
Mit der Angabe Ihrer Daten zur Anmeldung für den Newsletter willigen Sie ein, dass wir diese Daten zur internen Bearbeitung Ihrer Anmeldung verwenden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung und unsere AGBs.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen